Der Bundesverband für Betriebliches Gesundheitsmanagement [BBGM e.V.] schaut auf einen erfolgreichen FIBO
-Workshop 2017 „BGM-Werkzeugkasten 4.0 – Zukunft des BGM, ein Blick ins Jahr 2050“ zurück. Der Workshop fand am Donnerstag, 6. April 2017, zum vierten Mal im Rahmen der FIBO-Messe statt. Unter der Schirmherrschaft von Vorstandsmitglied Lars Schirrmacher, zeigte der BBGM den rund 80 interessierten Besuchern aus der BGM-Branche und der Fitness-/ Gesundheitsbranche auf, welches Potential mit dem BGM-Markt verbunden ist, wie eine Kooperation mit Unternehmen aussehen kann, wo die Schnittstellen zwischen beiden Seiten liegen und wie man voneinander profitieren kann.

10 Experten aus der Fitness- und Gesundheitsbranche referierten über die Kooperation zwischen Unternehmen und Fitness- sowie Gesundheitsstudios hinsichtlich der Zukunft des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Im Fokus der Fachvorträge standen die BGM-Zukunft sowie die damit verbundenen Chancen und Risiken. Neben den Fachvorträgen und Best-Practice-Beispielen erhielten die Teilnehmer einen Kurzblick in die Zukunft aus der Praxis für die Praxis und konnten sich in einem offenen Speed Dating austauschen. Der Workshop
wurde abgerundet durch die Erarbeitung eines individuellen Umsetzungsleitfadens für die ersten Schritte im BGM, mit dem die Besucher ein ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement im Unternehmen implementieren und sich als BGM-Dienstleister für Unternehmen aufstellen können.

Der FIBO-Workshop „BGM-Werkzeugkasten 4.0 – Zukunft des BGM, ein Blick ins Jahr 2050“ verzeichnete eine sehr positive Resonanz unter den Besuchern und wird im nächsten Jahr erneut im Rahmen der FIBO stattfinden. Die Zukunftstrends des BGM sowie Chancen und Risiken der digitalen BGM-Welt werden auf der kommenden 6. BGM-Fachtagung noch näher thematisiert: Die Fachtagung findet am 26. und 27.09.2017 in Berlin statt – interessierte Besucher können sich in Kürze über die Website des BBGM anmelden.